Archiv für Juni 2011

KüfA während der Polyphantasiatage im veto

Am 05. und 12. Juli findet die Küche für ALLE anlässlich der Polyphantasiatage im veto statt. Essen gibt es dann immer so 19.00 oder 19.30 Uhr und um 20.00 Uhr beginnen jeweils die Veranstaltungen.

KüfA draußen!

ein dickes fettes ausrufezeichenDie nächste Küche für Alle findet am Dienstag, 28 Juni, ab 19.00 Uhr draußen (am bekannten Ort) statt und es wird Essen geben. Mit­ma­chen statt nur Mit­es­sen: Wenn ihr sel­ber mal ko­chen wollt oder da­nach auf­räu­men, könnt ihr euch bei der KüfA in eine Liste ein­tra­gen. Per­so­nen die öf­ters mal diese Auf­ga­ben über­neh­men, freu­en sich dar­über. Wenn ihr beim Schnip­peln o.ä. hel­fen wollt, kommt ein­fach um 18.00 Uhr und un­ter­stützt die Leute beim Ko­chen.

KüfA quo vadis

ein dickes fettes fragezeichenDie Küche für Alle findet am Dienstag, 21.06.2011, 19.00 Uhr, in der Offenen Arbeit (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus) statt. Ob es etwas zu essen gibt – wer kann das schon sagen? Also bringt am besten selbst was Leckeres mit: für euch und für andere! Vielleicht wollt ihr ja auch mal in den nächsten Wochen für Alle kochen? Dann sagt bescheid!
Ab 19.30 Uhr präsentiert das Bildungskollektiv (BiKo) das Theaterstück „Die ganze Bäckerei!“: „Es hat keinen Zweck, den falschen Leuten das Richtige zu erklären. Kommunikation auf der Straße bedeutet: Fähig zu sein, die Foltermaschinen anzugreifen, die das Leben zu einer leeren Schale machen. Kissenschlachten in der Fußgängerzone. Wir haben die Techniken der kreativen Störung erlernt und schädigen mit unserem Dasein den Ruf einer Stadt, die eh keiner kennt. Was heißt: die Konflikte auf die Spitze treiben? Suppe kochen im Polizeikessel erschwert gegnerischen Hubschraubern die Überwachungsarbeit. Schrumpft alles oder werden wir immer größer? Unsere vitale Aktivität soll mehr sein, als ein Mittel zum Leben! Also ganz klar, wir müssen hier raus.“ (mehr…)

KüfA

Fast hätten wir es vergessen, und doch folgt gerade noch rechtzeitig eine wichtige Mitteilung bezüglich der Küche für Alle am Dienstag: Wer kann heute schon sagen, wo wir musikalisch stünden ohne die Do It Yourself-Bewegung der 80er Jahre. Und wer kann heute schon sagen, wo wir kulinarisch in 25 Jahren stehen werden. Deshalb steht die die Küche für alle (ja, wieder draußen!) auch in dieser Woche ganz im Zeichen des DIY. Probiert euch aus, entdeckt Neues und schafft atemberaubende Kreationen, aber vor allem: Bringt sie mit, damit alle etwas davon haben.

Hände weg von unserm Fahrer:
Prozess gegen Thomas eingestellt!

Die Pressemitteilung der Unterstützer_innengruppe:
Der für mor­gen, den 08. Juni 2011 um 9 Uhr vor dem Amts­ge­richt Er­furt an­ge­setz­te Pro­zess gegen Tho­mas, den Fah­rer des Laut­spre­cher­wa­gens auf einer De­mons­tra­ti­on gegen die Räu­mung des Be­setz­ten Hau­ses am 16.​04.​2009, fin­det nicht statt. Der Rich­ter hat an­ge­bo­ten den Pro­zess gegen Auf­la­ge in Höhe von 100 Ar­beits­stun­den ein­zu­stel­len. Die­ses An­ge­bot, das nach §153a der Straf­pro­zess­ord­nung mög­lich ist, haben so­wohl die Staats­an­walt­schaft, als auch der An­ge­klag­te an­ge­nom­men.„Somit wer­den wir mor­gen die ge­plan­te Kund­ge­bung vor dem Amts­ge­richt nicht ab­hal­ten“, sagte heute Vera Grone, eine Spre­che­rin der Un­ter­stüt­zer_in­nen­grup­pe und dank­te aus­drück­lich für die in der letz­ten Zeit be­kun­de­ten So­li­da­ri­tät. „Mit der Ein­stel­lung wurde deut­lich, dass po­li­tisch und öf­fent­lich ge­führ­te Pro­zes­se den Druck auf die staat­li­chen Ap­pa­ra­te er­hö­hen und sie nicht mehr ihr po­li­ti­sches Kal­kül nach Be­lie­ben voll­zie­hen kön­nen“, so Grone wei­ter. (mehr…)

Jede Woche KüfA

Die Küche für Alle findet morgen, am 07.06.2011, ab 19.00 Uhr wieder draußen (am bekannten Ort) statt.
boeses regenwetterEdit: Wenn das Wetter schlecht sein sollte, wird die KüfA in die Offene Arbeit im Hinterhaus in der Allerheiligenstraße 9 verlegt.
Mit­ma­chen statt nur Mit­es­sen: Wenn ihr sel­ber mal ko­chen wollt oder da­nach auf­räu­men, könnt ihr euch bei der KüfA in eine Liste ein­tra­gen. Per­so­nen die öf­ters mal diese Auf­ga­ben über­neh­men, freu­en sich dar­über. Wenn ihr beim Schnip­peln o.ä. hel­fen wollt, kommt ein­fach um 18.​00 Uhr und un­ter­stützt die Leute beim Ko­chen.