Archiv für März 2011

12. – 18. 04.2011: Veranstaltungen anlässlich zwei Jahren Räumung

An allen Ecken und Kanten fehlt uns unser Besetztes Haus. Zwei Jahre nach der Räumung werden Menschen dem mit inhaltlichen Veranstaltungen Ausdruck verleihen. Das ist nur ein kleiner Ausschnitt davon, was es bedeutet, dass wir alle geblieben sind! Weiter zu machen ist eine passende Antwort auf die Räumung. Immerhin sind wir mit einzelnen Projekten und Menschen zwar obdachlos, doch nicht tot! Um uns zum Schweigen zu bringen, hätten sie schon schießen müssen. In diesem Sinne – Nach der Räumung ist vor der Besetzung!
Das Programm ist hier zu finden.

Solidarische Grüße an das AZ Köln!

Am 16. April 2010, genau ein Jahr nach der Räumung des Besetzten Hauses in Erfurt, haben mehrere hundert Menschen auf Initiative der Kampagne pyranha das leerstehende Großkantinengebäude in der Wiersbergstraße 44 im Stadtteil Köln-Kalk besetzt und zu einem Autonomen Zentrum umgewidmet. Jetzt ist es akut räumungsbedroht! Die Räumung wird im Laufe des heutigen Montags oder am morgigen Dienstag bzw. in der Nacht dazwischen erwartet.
Aktuelle Infos gibt es auf der Website des Projektes: http://unsersquat.blogsport.eu/

KüfA und Burg-Infoveranstaltung in der OA

antifa-demo burgDie nächste Küche für ALLE findet am Dienstag, den 15.03.11, ab 19.00 Uhr in der Offenen Arbeit (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus) statt. Ab 20:00 Uhr wird es eine Info- und Mobiveranstaltung zur Demo in Burg „Gegen Naziterror und Repression! Linke Politik verteidigen! “, präsentiert von der AG 17, geben.
Mitmachen statt nur Mitessen:
Wenn ihr selber mal kochen wollt oder danach aufräumen, könnt ihr euch bei der KüfA in eine Liste eintragen. Personen die öfters mal diese Aufgaben übernehmen, freuen sich darüber. Wenn ihr beim Schnippeln o.ä. helfen wollt, kommt einfach um 18.00 Uhr und unterstützt die Leute beim Kochen.